Das Clubhaus

Immer ein Treffer

Wir haben die Aussengastronomie geöffnet.
Eine Reservierung wird dringend empfohlen.
Ebenso können alle Gerichte von unserer kleinen Speisekarte
als Take Away bestellt werden.

Fragen & Antworten zu der Wiedereröffnung

Wir bitten um Verständnis dass die Angaben nicht immer aktuell sind,
denn wir wollen uns um unsere Gäste kümmern.
Am besten Ihr schaut unter der aktuellen Corona Verordnung
des Landkreises Rastatt

Inzidenz unter 35:
Im Außenbereich entfallen die Zugangsvoraussetzungen ( getestet/geimpft/genesen)
Im Innenbereich gelten weiterhin die 3 G`s

Inzidenz über 35:

Alle Gäste müssen entweder einen Nachweis als „geimpft“, „genesen“ oder „getestet“ vorweisen. Ein Test dürfen wir nur von einem offiziellen Testzentrum anerkennen. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Wichtige Ausnahme: Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben ( also noch fünf Jahre alt sind ) haben auch ohne Vorlage entsprechender Nachweise ein Zutrittsrecht.

Als geimpfte Personen nach der CoronaVO gelten Personen, die eine seit mindestens 14 Tagen abgeschlossene Impfung mittels Impfdokumentation vorweisen können.

Als abgeschlossene Impfung  gilt jede mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff gemäß der empfohlenen Impfserie vorgenommene Impfung gegen die COVID-19-Krankheit.

Bei Impfstoffen, die mehr als eine Impfdosis benötigen, gilt die Impfung für Personen, die mit mindestens einer Impfdosis geimpft sind, als abgeschlossen, sofern diese Personen zuvor bereits selbst positiv getestet waren und über einen Nachweis über eine durch PCR-Test bestätigte Infektion mit dem Coronavirus verfügen.

Darüber hinaus gilt eine Impfung als gemäß der empfohlenen Impfserie abgeschlossen, wenn eine Abweichung durch die Ständige Impfkommission des Robert Koch-Instituts anerkannt wird.

Als genesene Personen nach der CoronaVO gelten alle Personen, die bereits selbst positiv getestet waren, sofern sie über einen Nachweis über eine durch PCR-Test bestätigte Infektion mit dem Coronavirus verfügen und keiner darauf beruhenden Absonderungspflicht mehr unterliegen. Die nachgewiesene Infektion darf höchstens sechs Monate zurückliegen.

Aktuell gilt folgendes:

Inzidenz 50 – 100:
An einem Tisch zusammen sitzen dürfen:
Gruppe 1: Mitglieder eines Haushalts oder

Gruppe 2: Mitglieder aus 2 Haushalten, insges. 5 Personen, haushaltsangehörige Kinder bis einschließlich 14 Jahren zählen dabei nicht mit oder

Gruppe 3: Mitglieder eines Haushalts, der aus 5 oder mehr Personen besteht, plus 1 weitere Person aus einem anderen Haushalt und deren Kinder bis einschließlich 14 Jahren

Zu jeder der Gruppen 1-3 dazukommen dürfen in unbegrenzter Anzahl: Geimpfte und Genesene sowie deren haushaltsangehörige Kinder bis einschließlich 14 Jahre.

1 Haushalt bilden alle, die unter derselben Meldeadresse gemeinsam wohnen.

1 Haushalt bilden auch Paare, die nicht zusammenleben.

Inzidenz unter 50:
(sofern mehr als 5 aufeinander folgende Tage unter 50 und Bekanntmachung durch das zuständige Gesundheitsamt).

An einem Tisch zusammensitzen dürfen

Gruppe 1: Mitglieder eines Haushalts oder

Gruppe 2: Mitglieder aus maximal 3 Haushalten, insgesamt 10 Personen, haushaltsangehörige Kinder bis einschließlich 14 Jahre zählen nicht mit.

Zu jeder der Gruppen 1-2 dazukommen dürfen in unbegrenzter Anzahl: Geimpfte und Genesene sowie deren haushaltsangehörige Kinder bis einschließlich 14 Jahre.

1 Haushalt bilden alle, die unter derselben Meldeadresse gemeinsam wohnen.

1 Haushalt bilden auch Paare, die nicht zusammenleben.

Inzidenz unter 35:

Zusätzlich Feiern in der Gastronomie bis zu 50 Personen zulässig (siehe oben).

Im Außenbereich entfallen die Zugangsvoraussetzungen ( getestet/geimpft/genesen)

Auch hier gelten die Beschränkungen der Öffnungszeiten in den jeweiligen Stufen und die üblichen Zugangsvoraussetzungen Testnachweis/Genesenen-oder Impfnachweis.

Das Sozialministerium hat sich zur Zulässigkeit von Public Viewing Veranstaltungen wie folgt geäußert:
„Filmvorführungen sind explizit als Kulturveranstaltung in jeder der Öffnungsstufen nach § 21 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 Nr. 1 CoronaVO (Stufe 1: 100 Personen im Freien/ Stufe 2: 250 Personen im Freien oder 100 Personen in geschlossenen Räumen/ Stufe 3: 500 Personen im Freien oder 250 Personen in geschlossenen Räumen) zulässig. Der Begriff der Kulturveranstaltung in den o.g. Regelungen ist jedoch nicht derart weit zu verstehen, dass hiervon auch die live Übertragung von Sportveranstaltungen umfasst ist. Dies zeigt sich bereits an der nicht abschließenden, aber beispielhaften Aufzählung von zulässigen Veranstaltungen wie Theater-, Opern- und Konzertaufführungen. Hintergrund der Regelung ist neben infektiologischen Aspekten, dass der besonders stark von den Schließungen der letzten Monate betroffenen Kulturbranche nun eine Öffnung zugutekommen soll.
 
Gastgewerbetreibenden ist es aber unbenommen, public viewing unter Beachtung der geltenden Regelungen für das Gastgewerbe anzubieten. Zu beachten sind insbesondere § 21 Abs. 1 Nr. 14 CoronaVO auf Öffnungsstufe 1 (Begrenzung auf eine Person je 2,5 angefangene Quadratmeter Gastraumfläche innerhalb geschlossener Räume; Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Tischen; Betrieb zwischen 6 und 21 Uhr) und § 21 Abs. 2 Nr. 10 CoronaVO in Öffnungsstufe 2 (Begrenzung auf eine Person je 2,5 angefangene Quadratmeter Gastraumfläche innerhalb geschlossener Räume; Abstand von mind. 1,5 Metern zwischen den Tischen; Betrieb zwischen 6 und 22 Uhr oder ab Öffnungsstufe 3 oder festgestellter Inzidenz kleiner als 50 zwischen 6 und 1 Uhr).“

Ja, die Erfassung ist zur Kontaktnachverfolgung
weiterhin verpflichtend, auch für Geimpfte und
Genesene.
Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und
Zeitraum der Anwesenheit und soweit vorhanden die Telefonnummer.
Entweder auf Papier oder digital, im Clubhaus geht das über über die vom Land präferierte LUCA-App.

Ja, bei Unterschreitung eines Inzidenzwertes von 35 mit Test-/Impf-/Genesesennachweis  sind Feiern in gastronomischen Einrichtungen mit bis zu 50 Personen, die einen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen, gestattet (Tanzveranstaltungen sind ausdrücklich nicht gestattet). Gastronomiebetriebe haben die allgemeinen Hygienevorgaben im Rahmen ihrer Hygienekonzepte einzuhalten.